beate3

Beate

Mein Weg

Hallo, ich bin Beate Büchner-Berg. Ich bin sehr glücklich darüber, seit 3 Jahren ausschließlich meinen Traumberuf leben zu können. Gleichzeitig weiß ich, dass all die Jahre meiner persönlichen Entwicklung und Heilung, meiner vielfältigen Tätigkeiten und Erfahrungen, meiner Aus-und Weiterbildungen nötig waren und sind für das, was ich heute tun darf und kann.
Und ich verstehe auch, nichts bleibt , wie es ist. Alles muss sich weiter bewegen.
Ich übe immer noch täglich, in meinem „Fluss des Lebens“ zu schwimmen, mich den Strömungen anzuvertrauen, DA ZU SEIN. Das gelingt mir immer häufiger, ohne überhaupt darüber nachdenken zu müssen. Diesen Zustand des Seins wünsche ich jedem Menschen.


Über mich

Meinem Mann bin ich in tiefer Liebe und Dankbarkeit verbunden. Er hat von Anfang an alle Wege, die mich zu dieser Arbeit geführt haben, auf vielfältige Weise unterstützt, auch wenn die Arbeit ihm oft fremd war. Ich liebe meine Familie, genieße das Großmuttersein und schätze den Kreis meiner FreundInnen. Ich mag bequeme, unkonventionelle Kleidung. Ich liebe frisch zubereitetes, leckeres Essen, koche sehr gern selbst.
Ich brauche viel frische Luft und Bewegung zu jeder Jahreszeit. Beides finde ich sowohl in meiner Heimat an der Kieler Förde, als auch in meiner Wahlheimat Smaland in Schweden. Diese wunderschönen Landschaften haben mich in den vergangenen 20 Jahren tief geprägt.

Ich liebe Tanz und Musik aus aller Welt.
Ich bin sehr dankbar für mein Leben.


Biografie

  • 1975 – 2010 Lehrtätigkeit an verschiedenen Schulen
  • 

1981 und 1983 Geburt meiner Töchter
  • 1995 Beginn der Arbeit mit Bewegung in der „ Werkstatt für Freie 
Bewegung“ von Christa Hansen in Hamburg
  • 1997 – 1999 Zweijährige Ausbildung bei Ch. Hansen im „Ritual Art Performance Project“
  • 1999 – 2005 Entwicklung von Performances in Zusammenarbeit mit KünstlerInnnen aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Silberschmiede anlässlich von Ausstellungen
  • 2000 – 2004 Teilnahme an Seminaren und Heilzeremonien bei Arwyn Dreamwalker nach den Lehren der Ureinwohner Nordamerikas
  • seit 2004 Leitung von workshops und festen wöchentlichen Gruppen sowie intuitive Prozessbegleitung von Einzelpersonen zu beruflichen und/oder privaten Themen
  • seit 2008 Lichtkörperarbeit nach E.-M. Ammon und mit Roland Jundt, Ausbildung bei C. Sifontes
  • seit 2009 gemeinsame Heilungen der Erde, Kanal für Meditationen
  • 2010-2011 Ausbildung “Der Neue Lichtkörper” bei Cecilia Sifontes
  • seit 2012 Energie – Licht – Behandlungen und Cosmic Voice Healing